Die Hafenstadt Sassnitz - Ihr Urlaubsort auf der Insel Rügen

Die Stadt Sassnitz ist staatlich anerkannter Erholungsort und liegt auf der Halbinsel Jasmund im Nordosten der Insel Rügen, direkt am Eingang zum Nationalpark Jasmund.
Über viele Jahrhunderte war es vor allem ein kleiner Fischerort, um 1890 kamen Hafen und Eisenbahnanschluss hinzu und so wurde Sassnitz wurde zum gefragten Fährort und Seebad. Auch heute noch hat Sassnitz in einmaliger Lage, mit dem besonderem Klima und maritimen Flair, umgeben von blauer Ostsee und am Rande des Nationalparks seinen Gästen viel zu bieten: Genießen Sie die Ruhe bei einem Spaziergang entlang der Strandpromenade vorbei an der Seebrücke oder zum Kurplatz Sassnitz, wo im Sommer Veranstaltungen für die Sassnitzer und deren Feriengäste stattfinden. Zahlreiche gastronomische Einrichtungen finden sich am Hafen, entlang der Strandpromenade und in der Altstadt.

Die Sassnitzer Altstadt

Auf alten Postkarten ist es noch deutlich zu erkennen - die (heutige) Sassnitzer Altstadt hatte schon zu den damaligen Zeiten ihre eigenen und unverwechselbaren Reize: typische 'Bäderarchitektur' und eine einmalige Silhouette, die sich an die Wälder der Stubbenkammer im heutigen Nationalpark Jasmund schmiegt.
Der Ausspruch von Theodor Fontane (1819-98) "Nach Rügen reisen, heißt nach Sassnitz reisen ..." wurde in der ehemaligen Blütezeit des Ortes geprägt, als Sassnitz seine Zeit als Modebad des Großbürgertums erlebte. Mit über 20.000 Gästen jährlich fand Sassnitz vor dem ersten Weltkrieg einen größeren Zuspruch als alle anderen Seebäder auf Rügen. Zeugen der großen Zeit von Sassnitz findet man in den zahlreichen, teilweise wieder in der ursprünglichen Bäderarchitektur restaurierten Villen in der Sassnitzer Altstadt ...

historische Postkarte von Sassnitz
historische Postkarte von Sassnitz
historische Bäderarchitektur in Sassnitz
historische Bäderarchitektur in Sassnitz

Der Sassnitzer Hafen

Besonders beliebt sowohl bei Urlaubern als auch bei den Einheimischen ist der Sassnitzer Hafen mit seiner Hafenpromenade.
Der Stadthafen Sassnitz hat sich in den letzten Jahren zu einem beliebten kulturellen Zentrum der Stadt entwickelt, in dem zahlreiche Veranstaltungen wie zum Beispiel die Rügener Hafentage stattfinden und verschiedene Kneipen und Restaurants zum Verweilen einladen. Besonders zu empfehlen ist auch ein Spaziergang auf der Mole zum Leuchtturm, die mit 1.450 m Europas zweitlängste Außenmole ist ...

Der Stadthafen von Sassnitz - Moleneinfahrt
Der Stadthafen von Sassnitz - Fischer
Der Stadthafen von Sassnitz - Gastronomie am Hafen
Der Stadthafen von Sassnitz - Seglerhafen

Der Nationalpark Jasmund

Die Stubnitz im Nationalpark Jasmund, das größte Waldgebiet Rügen mit einem etwa 2000 Jahren alten herrlichen Buchenwald gehört seit 2011 mit seiner unberührten Natur und einmaligen Flora und Fauna zum Unesco-Weltnaturerbe. Zu jeder Jahreszeit lädt das Waldgebiet des Nationalparks zu Erkundungen und Wanderungen ein. Zu den schönsten Wanderwegen im Nationalpark gehört sicher der Hochuferweg direkt von Sassnitz bis zu Königsstuhl, dem Wahrzeichen der Insel Rügen. Am Königsstuhl selbst erwartet Sie das "Nationalparkzentrum Königgstuhl" mit einer interessanten Ausstellung, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten ...

Kreideküste im Nationalpark Jasmund
Buchenwald im Nationalpark Jasmund - Unesco Weltnaturerbe
Herthasee im Nationalpark Jasmund
Kreideküste im Nationalpark Jasmund
Seesteg in Sassnitz am Nationalpark
Steinstrand im Nationalpark Jasmund
Steinstrand im Nationalpark Jasmund
Findling "Klein Helgoland" in Sassnitz
Feuersteine am Strand vom Nationalpark Jasmund
Kreidefelsen im Nationalpark Jasmund
Steilküste im Nationalpark Jasmund
Steilküste im Nationalpark Jasmund

AVG-Rügen • Bachpromenade 4 • 18546 Sassnitz • Buchungshotline: + 49 38392 23448

www.avg-ruegen.de • AVG-Ruegen@t-online.de • Impressum • Datenschutz

Auf unseren Webseiten werden Cookies und Analysetools eingesetzt. Durch die weitere Nutzung unserer Website erklären Sie sich hiermit einverstanden. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.